shop@marcotec-shop.de
+49 (61 55) 8877766

DJI Mavic 2 Enterprise

2
31
Okt
2018
Verfasst von: René Shoukier  /   Kategorie: Allgemein   /   Keine Kommentare

Erst kürzlich erweiterte DJI die Mavic-Serie um zwei neue Modelle: die Mavic 2 Pro und die Mavic 2 Zoom. Doch das ist nicht alles, denn DJI arbeitete währenddessen an einem weiteren Drohnen-Modell, dessen Gebrauch für den täglichen professionellen Arbeitseinsatz gedacht ist und kritischen Einsätzen standhalten soll – die Mavic 2 Enterprise.

Die Mavic 2 Enterprise stellt eine erweitere Version der Mavic 2 Zoom dar und soll für Spezialanwendungen gedacht sein. Sie soll bei Inspektionen von Objekten oder bei der Suche und Rettung von Personen und Tieren den Anwender unterstützen. Die Drohne ist mit einem 2.400-Lumen-Scheinwerfer, einem 100-Dezibel-Lautsprecher und einem Blitzlicht ausstattbar. Der Lautsprecher ermöglicht es dem Piloten, bis zu zehn benutzerdefinierte Aufnahmen ferngesteuert abspielen zu lassen. Der Stroboskop-Blitz soll aus fünf km Entfernung noch sichtbar sein, um so ein hilfreiches und wichtiges Signal für andere Piloten zu sein.

banner

Die Mavic 2 Enterprise wiegt 905 Gramm und ist durch ihre faltbare Konstruktion sehr kompakt. Die Drohne passt in jede Gürteltasche und erlaubt somit einen blitzschnellen Einsatz zu jeder Zeit, und das ohne lange Vorbereitungszeiten. Durch  selbst-erwärmende Akkus ist sie nicht nur jederzeit einsetzbar, sondern auch fast überall – mit den innovativen Akkus sind Drohneneinsätze auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt möglich.

Durch das verbesserte System OcuSync 2.0 ist man in der Lage automatisch zwischen den Frequenzbändern zu wechseln. Dies sorgt nicht nur für einen zuverlässigen und sicheren Flug, sondern auch gleichzeitig für eine verbesserte Videoübertragung auf bis zu 8 km bei 1080p4.

Mavic 2 Enterprise

Die Drohne bietet eine Flugzeit von bis zu 31 Minuten und reduziert gleichzeitig die Geräuschemissionen bei einer Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h.

Der eingebaute Speicher mit einer Kapazität von 24 GB ermöglicht jetzt die Speicherung von mehr Einsatzdaten um einen ständigen Wechsel von SD-Karten zu vermeiden.

Mithilfe des Fahndungsmodus ist es möglich die gesamte LED-Beleuchtung der Drohne abzuschalten, um z.B. bei Nachteinsätzen unauffällig agieren zu können.

Author Avatar

Über den Autor

René Shoukier, joined AF Marcotec in 2008 and is our Managing Director with a strong passion for filmmaking and photography. He has a love for creativity and enjoys experimenting with various technicques in both print and web. Follow AF Marcotec on Twitter and get in touch with him and be sure to check out AF Marcotec on Facebook as well as Instagram, and Youtube.

Keine Kommentare