shop@marcotec-shop.de
+49 (61 55) 8877766

DJI veröffentlicht neue Phantom 4 Pro V2.0

8b3d2f61-bde9-4679-8eac-82412c828d26
15
Mai
2018
Verfasst von: René Shoukier  /   Kategorie: Allgemein   /   Keine Kommentare

Am 08. Mai 2018 veröffentlichte DJI eine neues Modell der Phantom-Serie: die Phantom 4 Pro V2.0.

Die Phantom 4 Pro/Pro+ V2.0 hat alle Eigenschaften behalten, die bereits ihr Vorgängermodell auszeichnete, wie z.B. eine 30-minütige Flugzeit, aber auch einer Übertragungsreichweite von 7 km. Das macht die Drohne zu einer idealen Wahl für Hobby- als auch professionelle Drohnenpiloten, die eine zuverlässige und leistungsstarke Imaging-Lösung benötigen, die den unterschiedlichen Anforderungen und Operationen gerecht wird. Wie bereits die Phantom 4 Pro und Advanced, ist die Phantom 4 Pro V2.0 mit einem 1-Zoll 20 Megapixel Sensor ausgerüstet, der in der Lage ist Videos in 4K bei 60 Bildern die Sekunde aufzunehmen. Das FlightAutonomy-System verfügt über duale nach hinten gerichtete Sensoren und zwei Infrarot-Sensoren, was eine Hinderniserkennung in fünf Richtungen erlaubt und darüber hinaus Hindernisvermeidung in 4 Richtungen.

Vollgepackt mit vielen leistungsstarken Funktionen der P4P, verfügt die neue Phantom 4 Pro V2.0 außerdem über das leistungsfähige OcuSync HD-Bildübertragungssystem, welches den automatischen Wechsel zwischen zwei Frequenzbändern und die drahtlose Verbindung mit den DJI Goggles RE erlaubt. Die Flugerfahrung wird nun durch ein 60% geringeres Propellergeräusch verbessert. Piloten, die die First-Person-View nutzen, können nun das P4P V2.0 direkt mit ihrer DJI Goggles für immersiven FPV-Flug verbinden. Das P4P V2.0 verfügt über eine weiße Phantom 4-Version und eine Phantom 4 Pro + V2.0-Version, die mit einem 5.5 “1080p-Bildschirm ausgestattet ist, der in die Fernbedienung für Benutzer integriert ist, die oft im Freien unter der strahlenden Sonne fliegen.

medium_baada688-b74f-4bee-9a2d-9ff2e9782b7d

Kamera mit 1″ 20 MP-Sensor
Die integrierte Kamera wurde neu konzipiert, um einen 1-Zoll 20 Megapixel CMOS-Sensor zu nutzen. Ein speziell entworfenes Objektiv aus 8 Elementen, wurde in sieben Gruppen unterteilt. Es ist die erste Kamera von DJI, die eine mechanische Blende nutzt, welche Rolling-Shutter-Verzerrungen eliminiert, die bei Aufnahmen unter hoher Geschwindigkeit auftreten. Dies macht die Kamera ebenbürtig mit vielen traditionellen Bodenkameras. Leistungsfähigere Videoverarbeitung unterstützt H.264 Videos in 4K bei 60 Bildern die Sekunde, oder H.265 Videos in 4K bei 30 Bildern die Sekunde, bei jeweils 100 Mbit/s. Fortschrittliche Sensoren und Prozessoren sichern Aufnahmen mit mehr Details und den notwendigen Daten, die für fortschrittliche Nachbearbeitung benötigt werden.

Die Größe des Sensors ist relevanter für die Bildqualität als die Anzahl der Pixel, da ein größerer Sensor in der Lage ist mehr Informationen in jedem einzelnen Pixel zu speichern. Dies sorgt für einen besseren Dynamikbereich, Rauschabstand und Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen. Der 1-Zoll 20 MP CMOS-Sensor der Phantom 4 Pro V2.0 ist beinahe vier Mal größer als der der Phantom 4. Dieser nutzt größere Pixel und hat einen maximalen ISO-Bereich von 12800, sowie einen erhöhten Kontrast. Der Sensor ist optimiert für die sofortige Nutzung des Bildmaterials, aber nimmt auch genug Details für fortschrittliche Nachbearbeitung auf.

s2-product-dbb06ba8827281e30669e5e172a2a4df

4K optimiert für professionelle Produktionen
Ein verbessertes Videoverarbeitungssystem erlaubt Videos im kinoreifen und für Produktionen optimierten DCI 4K/60 (4096 × 2160/60 fps) aufgenommen zu werden, bei einer Bitrate von 100 Mbit/s. Hierdurch sind Zeitlupenaufnahmen mit hoher Auflösung möglich. Die Phantom 4 Pro V2.0 unterstützt den H.265 Video-Codec (maximale Auflösung 4096 × 2160/30 fps). Je nach Bitrate verdoppelt H.265 die Bildverarbeitung im Vergleich zu H.264, was in einer signifikant verbesserten Bildqualität resultiert. Im D-log Farbprofil werden die Daten mit einem höheren Dynamikbereich aufgezeichnet, somit holen Sie das Beste aus Ihren Videodaten in der späteren Farbkorrektur heraus.

Hochauflösendes Objektiv
Die Auflösung und der Kontrast eines Objektivs ist entscheidend für die Bildqualität, denn nur ein qualitativ hochwertiges Objektiv kann scharfe und lebendige Bilder bei einer hohen Auflösung aufnehmen. Die brandneue Kamera der Phantom 4 Pro V2.0 hat ein für die Luftbildfotografie optimiertes F2.8 Weitwinkelobjektiv, mit einer Brennweite von 24 mm. Es verfügt über acht Elemente, darunter 2 asphärische, welche in 7 Gruppen unterteilt wurden, um in einen kleineren kompakten Rahmen zu passen. Die Bilder sind konsequent detailliert mit niedriger Verzerrung und Streuung, damit die Aufnahmen stets gestochen scharf und lebendig sind. Zum ersten Mal wurden MTF-Resultate (Modulation Transfer Function) veröffentlicht, damit die Verbraucher ein besseres Verständnis der Leistung kriegen können.

Ucusync Fernsteuerung mit integriertem Bildschirm
Der neue in die Fernsteuerung der Phantom 4 Pro V2.0+ integrierte 5,5″ 1080p Bildschirm, verfügt über eine Helligkeit von 1000 cd/m2, was mehr als doppelt so hell ist, als bei konventionellen Mobilgeräten üblich. Die DJI GO 4 App ist direkt in das Display integriert und ist für die Hard-und Software optimiert. Zusammen mit dier Akkulaufzeit von bis zu 5 Stunden und dem OcuSync-Bildübertragungssytem mit 7 km Reichweite, ist die Phantom 4 Pro V2.0+ eine perfekte Drohne für professionelle Aufnahmen.*
*Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform

Erblicke eine andere Welt
Die Phantom 4 Pro V2.0 verbindet sich kabellos mit den DJI Goggles RE und lässt den Piloten den Flug direkt auf den dualen LTPS-Displays in 1080p erleben. Durch OcuSync können Nutzer einen kristallklaren FPV-Flug mit extrem niedriger Latenz genießen. Darüber hinaus kann die Drohne intuitiver denn je gesteuert werden. Durch die Funktion „Kopfsteuerung“ können Fluggerät und Gimbal ausschließlich mit Bewegungen des Kopfes kontrolliert werden.

Author Avatar

Über den Autor

René Shoukier, joined AF Marcotec in 2008 and is our Managing Director with a strong passion for filmmaking and photography. He has a love for creativity and enjoys experimenting with various technicques in both print and web. Follow AF Marcotec on Twitter and get in touch with him and be sure to check out AF Marcotec on Facebook as well as Instagram, and Youtube.

Keine Kommentare